Die Mehrwertsteuererklärung vom Dezember in Italien ist ein Sonderfall im Vergleich zu anderen Ländern. Wenn Du in Italien registriert bist, erhältst Du in der Regel im Folgemonat die Benachrichtigung für den laufenden Monat, z.B. im November musst Du die Mehrwertsteuer für Oktober bezahlen. 


Die Ausnahme von dieser Regel ist der Monat Dezember.


Im Dezember musst Du die Mehrwertsteuer für November und eine Vorauszahlung für Dezember bezahlen. Die Berechnungen für Dezember werden durch Schätzung, der in der Vergangenheit gezahlten durchschnittlichen Mehrwertsteuer durchgeführt. Im Januar bekommst du anschließend den richtigen Betrag für Dezember und im Falle einer Differenz erhältst Du entweder Kreditgeld oder die Differenz rücküberwiesen.


Anhand des folgenden Beispiels:


Fall 1: Du erhältst die Benachrichtigung über die Vorauszahlung von 100 EUR Umsatzsteuer für Dezember 2018 und bezahlst diese. Im Januar 2019 erhältst Du den korrekten Mehrwertsteuerbetrag für Dezember 2018, den Du zahlen musst, und das wären 120 EUR, dann musst Du nur noch weitere 20 EUR nachzahlen.


Fall 2: Du musst 100 EUR Mehrwertsteuer für Dezember 2018 im Voraus bezahlen und Du bezahlst diese. Im Januar 2019 erhältst Du den korrekten Mehrwertsteuerbetrag für Dezember 2018 in Höhe von 50 EUR. In diesem Fall hast Du 50 EUR Guthaben, mit dem Du im Februar 2019 den Mehrwertsteuerbetrag für Januar 2019 bezahlen kannst.