Sobald Du eine bestimmte Verkaufsschwelle in einem europäischen Land überschritten hast, bist Du verpflichtet, eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer zu registrieren und die Mehrwertsteuer in diesem Land zu zahlen. Erfahre mehr über die Lieferschwellen.


Unsere Software überwacht deine Lieferschwellen in allen europäischen Ländern. So kannst Du vorhersagen, wann Du die Schwelle in einem bestimmten Land erreichen wirst. Die Daten werden automatisch in Echtzeit von deinem Amazon-Konto abgezogen und alle 4 Stunden aktualisiert.







Sobald Du die Schwelle in einem Land überschritten hast, müssen Du eine Verkaufsrechnung vorlegen, aus der hervorgeht, dass Du das Limit erreichst hast oder kurz davor bist, es zu erreichen. Wenn Du erst spät bemerkt hast, dass Du in einem Land die Lieferschwelle überschreitet hast, kannst Du deinen Antrag auf Erteilung der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer jederzeit rechtlich rückdatieren.


Für den Fall, dass Du eine neue Umsatzsteuer-Identifikationsnummer beantragen musst, bitte kontaktiere uns. Über die Kontaktmöglickeiten erfährst Du hier "Kontakt aufnehmen".