Das Bestellungen-Menü ist der Ort, an dem Du alle deine Amazon-Transaktionen sehen kannst. Es wird täglich synchronisiert und ist direkt mit den Bereichen "Dateien und Berichte" und "Produkte" verbunden. Die generierten Berichte sind auf diesen Transaktionen basiert. Wenn Du auf eine Bestellung/Transaktion klickst, öffnet sich ein Popup mit weiteren Details. 


Auch wenn Du hier jemals einen Fehler siehst, überprüfe das entsprechende Produkt nach ASIN-Nummer, um zu sehen, ob der Produktkostenpreis eingestellt wurde.




Wenn Du Aufträge nach Datum oder Preis sortieren möchtest, beachte, dass das System zuerst nach der Art des Berichts sortiert.  Um es dem Auge leichter zu machen, wähle zuerst die Art der Transaktion, die Du sehen möchtest.




1. Gebe deine Transaktions-ID ein (sollte dieses Format haben: xxx-xxxxxxxxxxx-xxxxxxx-xxxxxxx).

2. Wähle die Art des Berichts(Verkauf, Rückerstattung, Rückgabe, FC-Transfer, Eingang).

3. Wähle das Datum

4.  Wähle den Kanal, z.B. Amazon

5. Wähle das Mehrwertsteuerland (Besteuerungsort)

6. Wähle "von Land" (das Land, aus dem der Produkt versandt wurde).

7. Wähle "nach Land" (das Land, in welches der Produkt versandt wurde).

8. Schalte "Wert fehlt" ein, um alle Transaktionen zu sehen, die Produkte mit fehlendem Wert enthalten

9. "Fehler" einschalten, um alle ungültigen Transaktionen zu sehen


HINWEIS: Bestellungen sind nicht herunterladbar.


Du kannst die Umsatzsteuer-ID des Käufers auch im Bestellmenü eingeben, indem Du auf eine Transaktions-ID klickst und im Popup-Fenster nach dem Feld Buyed VAT ID suchst, die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer korrekt eingibst (z.B. DE123545464) und die Änderung speicherst.




HINWEIS: Du kannst eine Bestellung verwenden, um einen Handelsnachweis zu erstellen.