Wir haben beschrieben  hier, was der Begriff Opt-out ist und warum er wichtig ist. Als kurze Zusammenfassung und Erinnerung ist Opt-out ein inoffizieller Begriff, den wir bei hellotax verwenden, um den Wechsel von der Zahlung der Mehrwertsteuer im Abgangsland zur Zahlung der Mehrwertsteuer im Zielland zu beschreiben.


Nachdem Du alle USt.-Identifikationsnummern erhalten hast, kannst Du eine "OPT-OUT(Abmeldung)" beantragen. Bitte vereinbare einen Termin mit deinem Account Manager, damit wir dich darüber informieren können, wo eine Abmeldung sinvoll wäre. Das bedeutet, dass wir dir helfen werden, dich aus einem bestimmten Land zurückzuziehen, bevor Du die Grenze für der Lieferschwelle erreichst, und dich für die Zahlung der Mehrwertsteuer im Bestimmungsland bzw. in den Bestimmungsländern entscheidest. Dein Account Manager und unsere lokalen Buchhalter erstellen eine Opt-out-Matrix, um deine Mehrwertsteuerpflicht in allen möglichen Ländern zu reduzieren und deine Compliance zu optimieren.


Während des Opt-out-Prozesses musst Du einige Formulare ausfüllen, in denen Du dem Land, in dem die Waren verkauft werden, mitteilest, dass Du dort die Mehrwertsteuer nicht mehr zahlen wirst. Nachdem Du das Formular ausgefüllt hast, sende es an deinen Account Manager. 


Das Aussteigen aus Polen hat einige besondere Anforderungen:

  • Fülle das Formular VAT 22 aus und sende es an deinen Account Manager.
  • Es gibt eine 30-tägige Sperrfrist, in der Du in Polen noch Mehrwertsteuer zahlen musst.
  • Plane im Voraus und setze das Datum auf dem VAT 22 Formular 45 Tage in der Zukunft (30 Tage Sperrfrist + 15 Tage Versand- und Bearbeitungszeit für die polnische Steuerbehörden). 
  • Sende ein Dokument oder eine E-Mail mit einem Nachweis an die polnischen Steuerbehörden, dass Du deine lokalen Steuerbehörden über die Ablehnung in Polen informiert hast*.


*Polnische Steuerbehörden benötigen ein Dokument oder zumindest einen E-Mail-Nachweis, dass Du deine lokalen Steuerbehörden über das Opt-out in Polen informiert hast. Die lokalen Steuerbehörden sind das Finanzamt, in dem dein Unternehmen seinen Hauptsitz hat.


Wenn Du dich fragst, warum die Registrierung und das Opting-out nicht parallel erfolgen können, gibt es einige Gründe, die wir im Folgenden erläutern werden. 


HINWEIS: Du kannst sich erst nach der Registrierung (out-optieren)abmelden.


Der erste Grund und ein sehr wichtiger ist, dass die beteiligten Länder (Steuerbehörden) während des Opt-out-Prozesses miteinander sprechen und zusammenarbeiten werden, und wenn der Antragsteller in einem der Länder keine Umsatzsteuer-ID hat, werden zusätzliche Fragen aufkommen. 


Zweitens ist es eine technische Anforderung, dass alle Umsatzsteuer-IDs registriert und in unsere Software eingegeben werden, um ein Opt-out beantragen zu können. Dies hängt direkt mit dem ersten Grund zusammen, denn wir wollen diesen Prozess so reibungslos wie möglich gestalten, um zusätzliche Fragen und Verzögerungen seitens der Steuerbehörden zu vermeiden.


Drittens ist das Opt-out mehr als eine Option, wo die Mehrwertsteuer gezahlt werden soll und welcher Mehrwertsteuersatz gelten soll. Wir sehen Opting-out als Instrument der Steueroptimierung. Du kannst dein Kapital optimieren und verbessern, indem Du den anzuwendenden Mehrwertsteuersatz wählst. Zum Beispiel:


Wenn Du Waren aus Großbritannien mit einem Standard-USt-Satz von 20% nach Deutschland verkaufst, wo der Standard-USt-Satz 19% beträgt. Du kannst direkt nach der Registrierung deiner Umsatzsteuer-Identifikationsnummer in Deutschland beantragen, dass Du die Zahlung der Mehrwertsteuer in Großbritannien ablehnst, um von einem niedrigeren Mehrwertsteuersatz zu profitieren.


HINWEIS: Denke daran, dass dies eine sensible Option ist, die sich auf deine Umsatzsteueranmeldung auswirkt. Bitte frage immer deinen Account Manager nach einer Empfehlung.


Wende dich an deinen Account Manager unter support@hellotax.com, um dir bei den nächsten Schritten zu helfen.