Wir erstellen 3 verschiedene Berichte, die für die Einreichung der Umsatzsteuer erforderlich sind. Diese Berichte sind in verschiedenen Ländern der EU gesetzlich vorgeschrieben und sind nicht in allen Ländern obligatorisch, z.B. ist SAF-T ein länderspezifischer Bericht. 


Wir importieren deine Daten direkt von deinem Amazon-Account und erstellen auf der Grundlage dieser Daten unsere Berichte. Wir nehmen die Daten, die Amazon uns liefert, als wahr an. Wir übernehmen keine Verantwortung, wenn von Amazon Ungenauigkeiten gemeldet werden, obwohl wir unser Bestes tun werden, um diese bei unseren Qualitätsprüfungen festzustellen.


Die USt.-Erklärung - in diesem Bericht werden die umsatzsteuerrelevanten Transaktionen eines Unternehmens über einen bestimmten Abrechnungszeitraum zusammengefasst.


Wir ermitteln den Gesamtwert der Transaktionen einschließlich des Mehrwertsteuerbetrags für deine Transaktionen aus Amazon's eigenen VAT-berichten. Amazon gibt in ihrer Dokumentation an, dass dies der richtige Bericht ist, um den Gesamtwert einer Transaktion einschließlich des Mehrwertsteuerbetrags aus den Transaktionen zu ermitteln. 


Aber Du bist dafür verantwortlich, die Mehrwertsteuersätze für dein Produkt festzulegen, standardmäßig enthalten sie den Standard-Mehrwertsteuersatz, z.B. 19% in Deutschland, 20% in Großbritannien und so weiter. Du findest hier weitere Informationen darüber, wie Du einen Produkt-Mehrwertsteuersatz hinzufügen kannst.


Da die Steuerbehörden den gleichen Mehrwertsteuerbericht wie wir verwenden, nehmen wir die von Amazon gemeldete Mehrwertsteuer als wahr an.


Der EC-Report - Das ist ein Zusatzbericht, der Einzelheiten über den Transfer von Waren und Dienstleistungen an andere umsatzsteuerlich registrierte Unternehmen in der EU enthält. Beide Unternehmen, Käufer und Verkäufer, müssen im MIAS registriert sein, um dafür in Frage zu kommen. Diese Berichte helfen den Finanzämtern, das Betrugsrisiko zu minimieren und die grenzüberschreitenden Transaktionen besser zu beobachten.


Der SAF-T-Bericht - ist ein von der OECD definierter internationaler Standard für den elektronischen Austausch von Rechnungslegungsdaten von Unternehmen an eine nationale Steuerbehörde oder externe Wirtschaftsprüfer. In Polen wurde die Anforderung an SAF-T-Berichte am 1. Juli 2016 für große Unternehmen und für kleine und mittlere Unternehmen am 1. Juli 2018 eingeführt. Sie ist auch für nicht in Polen ansässige Unternehmen mit Umsatzsteuerregistrierung obligatorisch und muss bis zum 25. des auf den Berichtszeitraum folgenden Monats eingereicht werden.